Montag, 23. Oktober 2017

"Gott ist mein Licht und mein Heil" (Psalm 27,1)

Der erste Vers aus dem Psalm 27 gab uns den Titel für das Sommerwochenende bei uns im Kloster, welches am vergangenen Wochenende stattgefunden hat.
„Gott ist mein Licht und mein Heil“ – wie es der Titel schon sagt, befassten wir uns mit der Thematik „Heil-sein“, „Heil-werden“.
Am Samstagnachmittag machten wir uns vertraut mit der biblischen Geschichte „Die gekrümmte Frau“. Wir haben uns die Geschichte angehört und haben uns unser ganz individuelles Bild davon gemacht. Wir haben uns diese Szene vorgestellt…wie sieht diese Synagoge aus?...wo steht Jesus? Wie sieht er aus?...Wo sitzt die Frau? Wie sieht sie aus?...Wo sind die anderen Leute die sich im Raum befinden?
Mit diesen und noch mehr Fragen haben wir uns dem Bibeltext genähert.
Anschliessend zogen sich die Teilnehmerinnen zurück und schrieben ihre Gedanken auf. Vielleicht gab es Gefühle die wach wurden…Erinnerungen…Wünsche…Zweifel…Fragen…all das durfte aufgeschrieben werden und blieb bei der Verfasserin.

Wir versammelten uns um 18.00 Uhr zur Vesper und anschliessend zum Nachtessen mit der ganzen Gemeinschaft. Nach dem Essen beteten wir die Komplet, die letzte, gemeinsame Gebetszeit des Tages.

Das Abendprogramm hatte ebenfalls mit dem Thema Heilung zu tun. Wir schauten uns zusammen den Film „Himmelskind“ an, wo ein Mädchen wie durch ein Wunder von seiner schweren und medizinisch unheilbaren Krankheit geheilt wurde. Mich hat der Film sehr berührt und musste des Öfteren mein Taschentuch zücken um mir die Tränen zu trocknen.

Am Sonntagnachmittag beschäftigten wir uns noch einmal mit demselben Bibeltext vom Vortag. Wir haben uns darüber ausgetauscht und ich war erfreut über die angeregte Diskussion. Anschliessend gab es eine kreative Einheit, in der jede ein Bild malen konnte zu dieser Heilungsgeschichte. Es war spannend zu sehen, wie unterschiedlich die Bilder aussahen. Mit vielen verschiedenen Farben drückten die Teilnehmerinnen aus, was sie fühlten und was sie bewegte.

So durfte ich ein schönes, spannendes und anregendes Wochenende erleben, zusammen mit mir bekannten Personen und zusammen mit mir unbekannten Personen, die ich ein bisschen kennenlernen durfte.

Euch allen eine gute Woche!
Sr. Lea

Kommentare:

  1. Wie viel Personen waren an diesem Anlass?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!

      Es waren vier Teilnehmerinnen, meine Mitschwester und ich.

      Liebe Grüsse, Sr. Lea

      Löschen